Ich habe heute geträumt...

das ich schon früh wach und fleißig bin. Ich sitze am Schreibtisch, trinke Liter schwarzen Kaffees und arbeite meine Projektberge ab. Der Traum war so befriedigend und überzeugend, er schien stundenlang anzudauern und ich sah mir - von außen - mit allergrößter Verzückung beim gestalten, setzen, zeichnen und produzieren zu (...)
Aber wie lesen Moderatoren immer gern vom Teleprompter ab? „Die Wirklichkeit sieht anders aus.“ Am Ende hatte ich den ganzen Vormittag verschlafen. Ich wate schlaftrunken durch zwei dutzend Türmchen von angefangenen Projekten, die ich niemals beenden werde (...)
Und dann frage ich mich, was soll dieser freundliche Gruß aus dem Unterbewußtsein? Vielleciht brauchen wir diese kleinen freundlichen Grüße aus der perfekten Welt, in der man in den Tag hineinlebt statt in die Nacht hineinzugestalten, um weiterzumachen, um sich zu motivieren, um ein Ziel vor Augen zu haben und sich nicht zu fragen, ob die ganze Scheiße ohnehin keinen Sinn macht (...)
Doch ich ahne, dass es eben gerade dieser freundliche Gruß in Form meines Traumes ist, der mich jetzt meinen Rechner booten läßt.
In diesem Sinne...

Mit freundlichen Grüßen,
die indivisual 2008-Redaktion

Print-Ausgabe ist erhältlich seit Juli 2008.
80 Seiten, Auflage: 500 Stück.



Indivisual 6
Indivisual 5
Indivisual 4
Indivisual 3
Indivisual 2
Indivisual 1

Raketetag 06
Magazinsommer 06
6.Juni 2006
magaphon 05
Magazinsommer 04
25.Mai 2004
Magazinfrühling 04
3.Februar 2004
2.Februar 2004


Bestellen
Downloads
Impressum
Kontakt
Links
Sponsoren