Ein Plakat, das ein belegtes Brot zeigt.

An sich nichts ungewöhnliches, wäre das Brot nicht mit Grafiken, Salat und einer CD belegt. Der Aufruf der diesjährigen Ausgabe löste kurzzeitige Verwirrung aus. Doch zum Glück wurden die von Indivisual bereitgestellten Brotkästen für die studentischen Arbeiten nicht mit echten Broten gefüllt, sondern mit vielen Illustrationen, Grafiken, Fotos und Texten.

Das Pausenbrot steht stellvertretend für alle Arbeiten, die zwischendurch entstehen. In einer Pause - ein Zeitraum, dessen Erzeugnisse sonst wenig Beachtung finden. Die Pause ist ein Nicht-Raum zwischen zwei Terminen. Zeit für ein Pausenbrot.

Die fünfte Ausgabe des Indivisual-Magazins bietet all den Arbeiten, die in solchen Pausen entstehen, eine Bühne. Grafiken, die sonst in Schubladen verschwinden, Fotos die nie gedruckt werden und Texte, die nicht illustriert werden würden. Die Redaktion fügt die unterschiedlichen Beläge zu einem schmackhaften Ganzen zusammen und eröffnet neue Kontexte.

Früher tauschte man sein Pausenbrot gegen Negerkussbrötchen und Milchschnitte oder vergaß es heimlich im Schulranzen. Heute tauscht man seine Arbeiten gegen ein bisschen Ruhm...

Wir danken allen für Ihre Beiträge!
Die Redaktion

Die Print-Ausgabe ist erhältlich seit Juli 2007.

76 Seiten,
Auflage: 500 Stück.



Indivisual 6
Indivisual 5
Indivisual 4
Indivisual 3
Indivisual 2
Indivisual 1

Raketetag 06
Magazinsommer 06
6.Juni 2006
magaphon 05
Magazinsommer 04
25.Mai 2004
Magazinfrühling 04
3.Februar 2004
2.Februar 2004


Bestellen
Downloads
Impressum
Kontakt
Links
Sponsoren